Wege der Jakobspilger

Wissenschaftlicher Beirat

Der wissenschaftliche Beirat hat das Projekt "Wege der Jakobspilger in Westfalen" seit der konstituierenden Sitzung am 16. März 2006 fachlich unterstützt. Nach dem Abschluss des Projektes im Jahr 2015 wurde der Beirat aufgelöst. Seine Mitglieder haben mit Ihrem Fachwissen und Ihrem reichen Erfahrungsschatz zum Gelingen des Projektes maßgeblich beigetragen.

 

Prof. Dr. Dr. h.c. Torsten Capelle (Vorsitz) †

Prof. em. für Ur- und Frühgeschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und bis zu seinem Tod im Juli 2014 stellv. Vorsitzender der Altertumskommission für Westfalen.

 

Christoph Boddenberg (ab 2013)

Mitarbeiter im LVR-Umweltamt, Kulturlandschaftspflege.

Leiter des Projektes „Wege der Jakobspilger im Rheinland“.

  

Dr. Vera Brieske

Archäologin und Geschäftsführerin der Altertumskommission für Westfalen.

Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehört auch die Wegeforschung.

 

Annette Heusch-Altenstein (bis 2013)

Mitarbeiterin im LVR-Umweltamt, Kulturlandschaftspflege.

Lange Zeit Leiterin des Projektes „Wege der Jakobspilger im Rheinland“.

 

Prof. Dr. Volker Honemann †

Prof. em. für Deutsche Literatur des Mittelalters an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehört die Pilger- und Reiseliteratur.

 

Dr. Cornelia Kneppe

Historikerin bei der LWL-Archäologie für Westfalen/Mittelalter- und Neuzeitarchäologie.

Sie beschäftigt sich u. a. intensiv mit Landwehren und damit auch mit historischen Wegen.

 

Dr. Robert Plötz

Volkskundler und ehem. Präsident der Deutschen St. Jakobus-Gesellschaft e.V. Aachen.

Autor und Herausgeber zahlreicher Fachbücher zur Pilgerfahrt nach Santiago de Compostela.